Der Begriff "Verschwörungstheorie"

Antworten
Benutzeravatar
H. Nahash
Beiträge: 37
Registriert: So 7. Okt 2018, 22:37
Gender:

Der Begriff "Verschwörungstheorie"

Beitrag von H. Nahash » Mi 31. Jul 2019, 17:52

22. November 1963, Dallas. John Fitzgerald Kennedy wird durch zwei Gewehrschüsse ermordet. Der vermeintliche Tatverdächtige Jack Harvey Lee Oswald stirbt zwei Tage später in Polizeigewahrsam. Kontroversen gibt es zur Genüge, beginnend bei den fehlenden Fingerabdrücken Oswalds an der vermeintlichen (und für diese Aktion nahezu untauglichen) Tatwaffe und negativen Nitrat-Tests, die zeigten, dass er in den letzten 24h keine Waffe abgefeuert haben könne. Weiterer Kritikpunkte an der öffentlichen Darstellung sind Legion. Um Kritikern, bzw. unangenehmen Fragestellern den Wind aus den Segeln zu nehmen, erfindet die CIA zu deren Diskreditierung den Begriff "conspiration theory" (Verschwörungstheorie), bekannt durch das CIA-Dokument 1035-960.

Artikel zum Thema:

50 Jahre "Verschwörungstheoretiker" auf Telepolis

JFK und die Erfindung des Kampfbegriffs „Verschwörungstheorie“ von Matthias Bröckers

Was bedeutet eigentlich Verschwörungstheorie? auf Telepolis


Im Andenken an meinen Mentor und Bruder im Geiste, Semael Nahash.

Antworten