Die zwölf heimgesuchtesten Straßen Großbritanniens

Antworten
Benutzeravatar
Selly
Administrator
Beiträge: 86
Registriert: Do 4. Okt 2018, 15:14
Wohnort: NRW
Gender:
Kontaktdaten:

Die zwölf heimgesuchtesten Straßen Großbritanniens

Beitrag von Selly » Di 29. Okt 2019, 13:00

Autoexperten haben eine Liste mit den zwölf unheimlichsten Straßen in Großbritannien zusammengestellt, die den Ruf haben, von Spukphänomenen heimgesucht zu werden.

Als ob das nächtliche Fahren auf dunklen, einsamen Straßen nicht gruselig genug wäre, haben einige der britischen Straßen auch noch den Ruf, von verschiedenen Geistern, Phantom-Anhaltern oder anderen mysteriösen Paraphänomenen heimgesucht zu werden. The Scarborough News haben nun eine Liste mit den zwölf heimgesuchtesten Straßen Großbritanniens veröffentlicht, die das britische Autoleasing-Unternehmen LeaseCar.uk erstellt hat.


  • 1. Die Straße zum Blue Bell Hill in der englischen Grafschaft Kent. Hier haben Autofahrer immer wieder die Sichtung einer geisterhaften Frau in einem weißen Kleid gemeldet. Es wird vermutet, dass es die ruhelose Seele einer Frau ist, die in 1965 dort ums Leben kam.

    2. Während der Bauarbeiten zur Umgehungsstraße von Stockbridge in Sheffield im Jahr 1988 berichteten zwei Sicherheitskräfte, dass sie inmitten auf der Baustelle kleine Kinder beim Spielen gesehen hatten. Als sie sich ihnen jedoch näherten, lösten sich die Jugendlichen vor ihren Augen in Luft auf. Eine Untersuchung ergab, dass sie keinerlei Fußspuren oder sonstige Spuren hinterlassen hatten.

    3. Die Autobahn M6 - die an einer alten, 2.000 Jahre alten Route liegt - ist bekannt für die Sichtungen altrömischer Soldaten, die die Straße überqueren und sich dann ebenfalls in Luft auflösen.

    4. Auf der B519 zwischen Hampstead und Highgate in London soll angeblich ein Phantom-Polizist sein Unwesen treiben.

    5. Die A666 in Bolton, auch »Devil's Highway« genannt, ist für die Sichtungen eines rätselhaften Buckligen sowie anderer Phantomwesen bekannt.

    6. Ein Geisterzug soll entlang der Old Tay Bridge von Dundee auf den Gleisen fahren.

    7. In Platt Lane, Grafschaft Lancashire, sollen die Geister jener Bergleute unterwegs sein, die bei einem Unfall in der Nähe ums Leben kamen.

    8. Die A636 in Wiltshire wird mit der Sichtung eines geisterhaften Mädchens namens »Sally in the Woods« in Verbindung gebracht. Sally soll ein Zigeunermädchen gewesen sein, das im 18. Jahrhundert verhaftet und ohne Essen und Wasser im Turm von Brown's Folly eingesperrt wurde, wo es qualvoll starb.

    9. Die B1249 hingegen ist die Heimat eines rotäugigen, behaarten Wesens, das versucht, in vorbeifahrende Autos einzudringen.

    10. Die A3 bei Burpham, Surrey, war der Ort eines tragischen Autounfalls, von dem die Polizei aber erst erfuhr, nachdem etwa fünf Monate später der Geist des Fahrers am Straßenrand erschien und so auf den Unfall aufmerksam machte.

    11. In der Londoner Cock Lane befindet sich ein berüchtigtes Spukhaus.

    12. Schottlands Electric Brae ist für seinen mysteriösen Hügel bekannt, auf dem die Schwerkraft außer Kraft gesetzt zu sein scheint und Objekte anstatt hinunter nach oben rollen.

quelle


Wo der Verstand anfängt, hört der Mensch auf, Mensch zu sein.
Marquis de Sade 1740 - 1814

Antworten