Verängstigte Eltern sehen Geist auf Babyphone

Antworten
Udo
Administrator
Beiträge: 93
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 21:27
Wohnort: NRW
Gender:
Kontaktdaten:

Verängstigte Eltern sehen Geist auf Babyphone

Beitrag von Udo » Fr 23. Aug 2019, 11:12

Das Letzte, was Eltern auf einem Babyphone sehen möchten, ist eine Erscheinung im Kinderzimmer.

Bild

Babyphone, die in der Lage sind, eine Live-Videoverbindung zu einem Zimmer herzustellen, sind seit Jahren erhältlich. Mit zunehmendem Preis und zunehmender Verbreitung dieser Technologie steigt jedoch das Risiko von Fehlalarmen - ebenso wie die Anzahl der Fälle, in denen mutmaßliche paranormale Störungen auftreten.
Ein solcher Fall wurde von der in Brooklyn lebenden Adrianne Wright und ihrem Ehemann gemeldet, die eines Abends zu Hause waren, als ihre Babyphone-Kamera ein Signal von sich gab.
"Ich schaute in die Kamera und bemerkte, dass die Schranktür offen war", sagte Adrianne.
Nachdem sie feststellte, dass ihr Ehemann die Tür nicht geöffnet hatte, war Ihr ihr nicht mehr ganz wohl in ihrer Haut.
"Ich saß da ​​und beobachtete sie eine Stunde lang. In dieser Nacht konnte ich nicht einschlafen."

Bild

Solche Erlebnisse, zu denen seltsame Geräusche, visuelle Anomalien und sich bewegende Objekte gehören können, sind nichts Neues, aber sind solche Vorfälle wirklich paranormal oder passiert etwas anderes ?

Laut Lawrence Balter, Professor für angewandte Psychologie an der New York University meint dazu,ein Großteil hängt davon ab, wie nervös ein neuer Elternteil gegenüber seinem Kind ist.
"Wenn Sie nicht nervös wären, würden Sie diese Interpretation wahrscheinlich nicht machen", sagte er. "Du würdest sagen, es ist wahrscheinlich eine Art technische Panne. Aber wenn du nervös bist und dir Sorgen um das Wohlergehen deines Neugeborenen machst, könntest du zu einer Schlussfolgerung gelangen, die weniger logisch klingt."

Video




Quelle: dailymail.uk & Kennedy News and Media


Wenn du wissen willst, wer du warst, dann schau, wer du bist.
Wenn du wissen willst, wer du sein wirst, dann schau, was du tust.

Antworten